Maibaumaufstellung in Damelang

Maibaumaufstellung in Damelang

Maibaumaufstellung in Damelang

Um 10:00 Uhr erklangen die Geräusche des Traktors im Ort, der auf dem Weg zum Vorplatz der Kirche war, um den Maibaum hinzuziehen. Nach aufwendigen Manövern lag der Baum an Ort und Stelle und es wurde schließlich das Loch geschippt, wo später der 30 Meter lange Maibaum aufgerichtet werden soll. Nachdem zwei Meter in die Erde verschwinden verziert ein gigantischer 28 Meter langer Baum das Damelanger Ortsbild. Im Anschluss wurde die Krone aus dem Wald geholt die ebenfalls (mit Bänder in Vereinsfarben) an dem Stamm befestigt wurde und somit zum Endresultat beiträgt.

Doch nicht nur die Vorarbeiten zum Baum wurden gemacht. Denn auch die anderen Arbeiten, die rund um das Fest notwendig waren, wurden vollendet.

Um 15:00 Uhr begann schließlich das Fest mit Kaffee und Kuchen und selbstgebackenden frischen Waffeln und Kaffee. Eröffnet wurde das Fest mit dem Damelang Song, begleitet von Jürgen Giese aus Cammer. Anschließend hatte die Senioren-Tanzgruppe wieder den Bändertanz einstudiert, der ebenfalls von Giese auf dem Akkordeon begleitet wurde – weitere Tänze der Senioren folgten.

Durch die großzügige Spende der VR-Bank konnte sich der DFFV einen Bällepool zulegen, der ebenfalls an diesem Tag eingeweiht wurde. Mit großen leuchtenden Kinderaugen war nicht nur die Hüpfburg ständig überfüllt, sondern auch der Bällepool. Ab 17:00 Uhr wurden mit vereinten Männerkräften der traditionelle Maibaum errichtet und während dessen kam auch schon ein köstlicher Geruch vom Grill.

Ab 19:00 Uhr umrahmte DJ Dittberner die Festveranstaltung und das ein oder andere Tanzbein wurde auf der neu errichteten Tanzfläche geschwungen.

Wir danken allen Helfern, dem Feuerwehrverein Damelang e.V., den Seniorentänzern, den Kuchenbäckern und den Kaffeekochern sowie allen die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.